GEWALTFREIE KOMMUNIKATION: Konfliktlösung mal anders - Haltung und Schulkonzept

Kursdetails

Gewaltfreie Kommunikation basiert auf dem Grundsatz, dass alle Menschen für ihr Verhalten "gute" Gründe haben, auch wenn wir diese zunächst nicht verstehen. Vier Schritte - Beobachtung, das Formulieren von Gefühlen und Bedürfnissen und das Stellen von Fragen - ermöglich tatsächliche Verständigung und sind ein Weg zur Konfliktlösung.

Diese Fortbildung führt in den Ansatz und die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg ein.

Die Referentin hat Gewaltfreie Kommunikation erfolgreich an mehreren Grundschulen als Schulkonzept etabliert und wird ihr Praxismodell für die gesamte Schule vorstellen und schrittweise einüben.

Weitere Informationen

Kursgröße:
Max. 18 Teilnehmende/-innen
Preis:
Mitarbeitende an evang. Schulen: 85,00 €
Preis für externe Teinehmer:
98 €
Bemerkung:

Im Seminarpreis enthalten ist ein Mittagsimbiss sowie Tagungsgetränke/Kaffee/Tee.

Bitte beachten Sie unsere AGBs.

Referentin:

Ulrike Xylander

Organisator/-in:
Herrn Dr. Siegfried Rodehau
s.rodehau@essbay.de
Dozent/-in:
Es sind keine Dozenten/-innen angegeben.

Termin

Beginn: 06.02.2020 09:30 Uhr
Ende: 06.02.2020 16:30 Uhr

Die Fortbildung ist bereits vorbei.

Tagungsort

Evang. Schulstiftung in Bayern

Adresse:
Evang. Schulstiftung in Bayern
Gleißbühlstr. 7
90402 Nürnberg
In Google Maps anzeigen
Telefon:
0911/244 1112
Fax:
0911/24411812
E-Mail:
schulstiftung@essbay.de
Web:
www.essbay.de