Vorbildlich: Als Schulleitung beurteilt werden“ und „Beurteilung von Lehrkräften“

Kursdetails

Beurteilung von Lehrkräften

Die Erstellung der Beurteilung gehört erfahrungsgemäß zu den unbeliebtesten Aufgaben der Schulleitung. Wir versprechen Ihnen deshalb nicht, dass Sie in Zukunft nur noch mit Freude an die Beurteilung denken – aber wir versichern Ihnen, dass wir Ihnen helfen, die positiven Aspekte der Beurteilung zu nutzen und Sicherheit im Umgang mit der Beurteilung gewinnen. 

Am 01.01.2016 hat der aktuelle Beurteilungszeitraum begonnen und damit wurden auch die Beurteilungsrichtlinien angepasst. Die Beurteilung von Lehrkräften ist nach wie vor ein komplexes Verfahren, und so ist es gut, sich auf den aktuellen Stand zu bringen.

Erfahren Sie, auf was Sie bei der Beurteilung von Lehrkräften achten müssen.

Erhalten Sie eine Checkliste, damit Ihnen keine formalen Fehler passieren.

Vergewissern Sie sich, was nach wie vor zu beachten ist und was neu ist.

Erfahren Sie, ob und welche Möglichkeiten es für Sie gibt, andere Lehrkräfte an der Beurteilung zu beteiligen (Mitglieder der erweiterten Schulleitung).

Erhalten Sie Tipps, wie Sie den Beurteilungszeitraum planen, damit Sie mit dieser komplexen Aufgabenstellung nicht überfordert sind und zu fundierten Beurteilungen kommen.

Machen Sie sich bewusst, wie Sie die Beurteilung systematisch für Ihre Personalentwicklung nutzen können und welche möglichen Auswirkungen die Beurteilung auf das Gesamtsystem Ihrer Schule hat.

Mit dem neuen Beurteilungszeitraum werden auch Sie als Schulleitung beurteilt. Diese Situation ist für Sie neu, und deshalb bieten wir Ihnen eine Einführung in die Beurteilung der Schulleitungen an, damit Sie wissen, was auf Sie zukommt und auf was Sie sich einstellen dürfen.

Als Schulleitung beurteilt werden:

Wir zeigen Ihnen auf, was die Schulleitungsbeurteilung von der Lehrerbeurteilung unterscheidet und wo es Gemeinsamkeiten gibt. Lernen Sie die Kriterien kennen, nach denen Sie beurteilt werden. Machen Sie sich bewusst, welche Vorbereitungen aus Ihrer Perspektive sinnvoll sein könnten, damit Sie möglichst gut mit dem Verfahren zurechtkommen.

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen

Kursgröße:
Max. 30 Teilnehmer
Preis:
Seminar: 15,00 €
Bemerkung:

Im Seminarpreis ist ein Imbiss enthalten.

Bitte beachten Sie unserere AGBs

Referenten:

Alexandra Tengel-Schlichting

Dr. Siegfried Rodehau

Organisator:
Herrn Dr. Siegfried Rodehau
s.rodehau@essbay.de
Dozent:
Es sind keine Dozenten angegeben.

Termin

Beginn: 14.03.2018 10:00 Uhr
Ende: 14.03.2018 13:00 Uhr

 

 

Die Fortbildung ist bereits vorbei.

Tagungsort

Caritas-Pirckheimer-Tagungshaus

Adresse:
Caritas-Pirckheimer-Tagungshaus
Königsstr. 64
90402 Nürnberg
In Google Maps anzeigen
Telefon:
0911 23460
Fax:
0911 2346162
E-Mail:
rezeption@cph-nuernberg.de