Kursdetails

METHODISCH-DIDAKTISCHE FORTBILDUNG (EMU) - Ein Fortbildungsangebot für alle Lehrkräfte, die unterrichten

Kursdetails

Was bringt die Fortbildung?

Mehrwert für Sie als Schulträger/Schulleitung:

Sie als Schulträger und Schulleitung haben u. a. die Aufgabe, gute Rahmenbedingungen zur Verfügung zu stellen, damit möglichst guter Unterricht gelingen kann. Der Ruf Ihrer Schule wird maßgeblich davon geprägt, wie Schülerinnen und Schüler das Miteinander und den Unterricht erleben.

Mit der methodisch-didaktischen Fortbildung ermöglichen Sie Ihren Lehrkräften, gezielt Ihren Unterricht weiter zu entwickeln – und das im guten kollegialen Miteinander unter  Einbeziehung der SchülerInnen-Perspektive.

Wenn Sie als Schulleitung mehr über diese Fortbildung wissen wollen und sich überlegen, Lehrkräfte zur Teilnahme zu ermutigen, dann nutzen Sie unsere
Info-Veranstaltung für Schulleitungen am 27.09.2021, 15:00 – 16:00 Uhr, die wir per Zoom-Konferenz durchführen.
Die Teilnahme an dieser Fortbildung ist kostenlos.

 

Mehrwert für Sie als Lehrkraft:

Mehrwert für Sie als Lehrkraft:

  •  Sie werden im Hinblick auf Ihr Kerngeschäft Unterricht messbar besser.
  • Sie lernen ein wissenschaftliches Diagnoseinstrument kennen, das Ihnen hilft Ihren Unterricht einzuschätzen.
  • Sie bekommen Wege aufgezeigt, wie Sie die Herausforderungen im Zusammenhang mit Unterricht gemeinsam meistern – und zwar auf Augenhöhe

Was sagen die bisherigen TeilnehmerInnen über die Fortbildung?

  • Die Fortbildung fördert die Selbstwahrnehmung (z. B. auch die Bestätigung, was bereits gut ist und hilft „blinde Flecken“ zu erkennen)
  • Fördert die Wahrnehmung, aus der Perspektive der SchülerInnen Unterricht zu betrachten („Die SchülerInnen fühlen sich in ihrem Lernen sehr ernst genommen“)
  • Spannend und erkenntnisreich ist der Austausch über die Ergebnisse der EMU-Fragen

Wie ist die Fortbildung grundsätzlich konzipiert?

Drei fundamentale Konzepte liegen der Fortbildung zugrunde:

  • Ko-Konstruktion, d.h. die gemeinsame Verantwortung für die Planung, Durchführung und die Reflexion des Unterrichts
  • Einführung eines schultauglichen wissenschaftlichen Instruments zur Analyse von Unterricht (EMU)
  • reflexive Unterrichtsauswertung und wechselseitige Beratung

Es geht also darum - gemeinsam mit anderen Lehrkräften - gezielt und auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierend, seine Fähigkeiten zu verbessern bzw. auszubauen, Unterricht zu planen, durchzuführen und auszuwerten.

Weitere Informationen zu der Fortbildungsreihe finden Sie auf HIER

Weitere Informationen

Kursgröße:
Max. 30 Teilnehmende
Bemerkung:

Die Veranstalterinnen der Fortbildung wünschen sich, dass die in der Fortbildung gebildeten Tandems erhalten bleiben, an ihren Schulen von ihrer Fortbildung erzählen und in selbst gewählten Abständen ko-konstruktiv an der Weiterentwicklung ihrer Unterrichtskompetenzen arbeiten.

E-Mail Adresse für die Interessenbekundungen: s.pablitschko@essbay.de oder s.rodehau@essbay.de  

Organisator/-in:
Frau Sabine Pablitschko
s.pablitschko@essbay.de
Dozent/-in:
Es sind keine Dozenten/-innen angegeben.

Termine

Diese Fortbildung ist modular aufgebaut und verteilt sich über mehrere Termine.
Einführungsveranstaltung f. Schulleitungen
Beginn: 27.09.2021 15:00 Uhr
Ende: 27.09.2021 16:00 Uhr

Tagungsort: ONLINE-SEMINAR

1. Onlinesitzung
Beginn: 26.11.2021 16:00 Uhr
Ende: 26.11.2021 18:00 Uhr

Tagungsort: ONLINE-SEMINAR

2. Onlinesitzung
Beginn: 18.01.2022 16:00 Uhr
Ende: 18.01.2022 18:00 Uhr

Tagungsort: ONLINE-SEMINAR

3. Onlinesitzung
Beginn: 07.04.2022 16:00 Uhr
Ende: 07.04.2022 18:00 Uhr

Tagungsort: ONLINE-SEMINAR

4. Onlinesitzung
Beginn: 16.06.2022 16:00 Uhr
Ende: 16.06.2022 18:00 Uhr

Tagungsort: ONLINE-SEMINAR