Kursdetails

SUCHT UND RADIKALISIERUNG BEI JUGENDLICHEN - Simuliertes Glücksspiel und emotionsgebundene Werbung

Kursdetails

Diese Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte (z. B. Sozialkunde, Wirtschaft und Recht, Religion), Mitarbeitende im Ganztag und in der Schulsozialarbeit aller Schularten.

Die Themen Sucht (z. B. Computerspielsucht) und radikales Denken (z. B. Sympathien für die sog. Querdenker) machen nicht vor der Schultüre halt.

Deshalb stellt sich die Frage: 
Was sind Bedingungsfaktoren, die sowohl Sucht als auch radikales Denken hervorrufen können?

Die Grundprinzipien der Ökonomie der Aufmerksamkeit werden von der Werbe- und Computerspielebranche genutzt, um Rekordumsätze zu erzielen – „ohne“ Rücksicht auf negative Konsequenzen auf Gesellschaft und Individuum.

In dieser Fortbildung lernen Sie diese Grundprinzipien und deren medialer Einsatz kennen.
Außerdem werden Ihnen konkrete Unterrichtsmaterialien vorgestellt, die Sie einsetzen können.
Zudem wird genügend Raum dafür sein, zusammen weitere Ideen zu entwickeln, wie das Thema im schulischen Kontext bearbeitet werden kann.

Weitere Informationen

Kursgröße:
Max. 12 Teilnehmende/-innen
Preis:
Mitarbeitenden an Evang. Schulen: 40,00 €
Preis für externe Teilnehmer:
55 €
Bemerkung:

Im Seminarpreis enthalten sind Tagungsgetränke und ein kleiner Imbiss.

Bitte beachten Sie unsere AGBs.

Referent:

Frederik Müller-Schartl

Organisator/-in:
Frau Sabine Pablitschko
s.pablitschko@essbay.de
Dozent/-in:
Es sind keine Dozenten/-innen angegeben.

Termin

Beginn: 20.04.2021 10:00 Uhr
Ende: 20.04.2021 16:00 Uhr
Fortbildung buchen

Tagungsort

Evang. Schulstiftung in Bayern

Adresse:
Evang. Schulstiftung in Bayern
Gleißbühlstr. 7
90402 Nürnberg
In Google Maps anzeigen
Telefon:
0911/244 1112
Fax:
0911/24411812
E-Mail:
schulstiftung@essbay.de
Web:
www.essbay.de
Zurück